Für Bettwaren, Teppiche und Allergieprodukte

Leichte Daunendecke

Leichte Daunendecke
299,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 8-10 Werktage

Größe Daunendecke Medium:

  • 2425478
Bio Daunendecke leicht   Egal ob laue Sommernächte oder kühles Klima in der... mehr
Produktinformationen "Leichte Daunendecke"

Bio Daunendecke leicht

 

Egal ob laue Sommernächte oder kühles Klima in der Herbstzeit – mit einer Bio Daunendecke Medium sind Sie immer gut beraten. Daunen als Füllmaterial sind ein Klassiker und bereiten zu jeder Jahreszeit ein angenehmes Schlafgefühl, ohne schlechtes Gewissen. Denn es gibt auch Bio-Daunendecken ohne Lebendrupf. Zudem können diese Übergangsdecken die Beschwerden von Hausstaub-Allergikern lindern und sind bei bis zu 60° Grad waschbar. Im Folgenden haben wir die wichtigsten Informationen für Sie zusammengefasst, die Sie beim Kauf einer Bio-Daunendecke beachten sollten.

 

Bio-Daunendecke Medium für besten Schlafkomfort

Eine Ganzjahresdecke mit Daunen ist eine lohnende Anschaffung, denn bei den meisten Nutzern entfällt dadurch der Wechsel von Bettdecken. Andere nutzen sie eher als Übergangsdecke. In jedem Fall bringt eine Bio-Daunendecke naturgesunden Schlaf und ein flauschig-weiches Gefühl der Gemütlichkeit. Der klare Vorteil: Die Ganzjahresdecke hält gut warm und ist gleichzeitig angenehm leicht. Die Verarbeitung des Bezugs mit Kassetten ermöglicht, dass die Daunen im Innenraum nicht verrutschen und die Wärmeverteilung gleichmäßig ist. Die ganze Nacht hindurch speichert die Bio-Daunendecke die Wärme des Schlafenden, was entscheidend zur Nachtruhe beiträgt.

Eine Medium Daunendecke können Sie benutzen, wenn Sie in den verschiedenen Jaheszeiten im Schlafbereich eine konstante Raumtemperatur von ca. 18 °C haben.

 

Bio Daunendecke Medium: die wichtigsten Eigenschaften im Überblick

Der Bezug besteht aus 100% feiner Baumwollbatist aus kontrolliert biologischem Anbau, die Füllung aus neuen, weißen, naturbelassenen Freiland-Gänsedaunen (Klasse 1: 100% Daunen aus Polen mit Traceability).

Mit Zierkante.

Einziehdecke mit 

6x8 Karos 135x200
6x8 Karos 140x200
7x8 Karos 155x200
7x9 Karos 155x220
8x8 Karos 200x200

 

Daunendecken-Produktdetails auf einen Blick:

  • sehr wärmend
  • klimatisierend
  • für Allergiker bestens geeignet, besonders bei Hausstauballergie
  • wunderbar kuschelig

Daunen sind:

  • feuchtigkeitsregulierend
  • atmungsaktiv
  • hohe Bauschkraft bei geringem Gewicht
  • sehr wärmend
  • sehr leicht
  • 100%ig ein Naturprodukt

Was zeichnet das Füllmaterial Daunen aus?

Gänse und Enten haben ein ganz besonderes Kleid aus Daunen und Federn, das sie vor Kälte und Wärme schützt. Daunen weisen eine hohe Spannkraft und exzellente Wärmewirkung auf. Außerdem sind sie atmungsaktiv und regulieren die Feuchtigkeit, indem sie diese an die Raumluft abgeben. Die Daunen sind federleicht, eine Million Daunen wiegen nur etwa ein Kilogramm. Durch all diese besonderen Eigenschaften eignen sie sich ideal als 100%-iges Naturprodukt für die Füllung von Bio-Ganzjahresdecken. Wenn sie hochwertig ist und gut gepflegt wird, hält die Decke mit Daunen bis zu 10 Jahre.

 

Warum Daunen und keine Federn?

Daunen (auch Unterfedern oder Dunen genannt) sind das Unterkleid von Gänsen und Enten. Die Büschelchen bestehen aus leichten Fädchen, den sogenannten Filamenten. Im Gegensatz zu Federn sind sie flauschiger, da sie keinen langen Kiel und keine Fahne aufweisen. Darüber hinaus speichern sie mehr Wärme als Federn. Je höher also der Anteil an Daunen in einer Bio-Ganzsjahresdecke umso besser kann sie wärmen. Daunen sind auch sehr elastisch – wenn sie zusammengedrückt werden, entfalten sie in kurzer Zeit wieder ihre volle Bauschkraft.

 

Garantiert tierfreundlich: Bio-Daunendecke ohne Lebendrupf

Nachhaltigkeit und die ökologische Herstellung unserer Produkte ist für uns entscheidend. Die Daunen und Federn, die für unsere Produkte verwendet werden, sind Nebenprodukte der artgerechten Gänse- und Entenzucht. Sie stammen von Freilandtieren, die tags im Freien und nachts im Stall leben. Garantiert handelt es sich bei den verwendeten Daunen nicht um Lebendrupf!

Bitte bedenken Sie beim Kauf unbedingt: Bettdecken, die durch Daunen aus Lebendrupf gewonnen werden, mögen günstiger sein – bedeuten für die Tiere jedoch großes Leid. Die Prozedur verursacht blutige Wunden. Durch die unsanfte Behandlung der Gänse und Enten können ihnen die Flügel gebrochen werden. Einige sterben an den Folgen oder werden nur notdürftig versorgt. Vier bis sieben Mal muss das Geflügel diese Qual durchschnittlich über sich ergehen lassen.

 

Ganzjahresdecke mit Daunen: ideal für Allergiker

Menschen mit einer Hausstaub-Allergie müssen ganz besonders aufpassen bei der Wahl ihrer Bettdecke. Sie reagieren empfindlich auf den Kot der Hausstaubmilbe, die in Textilen wie der Matratze, der Bettdecke und den Kissen lebt. Dort fühlt sie sich besonders wohl, weil sie sich von den kleinen Hautschuppen der Menschen ernährt.

Allergiker sorgen mit einer Bio-Daunendecke für ein trockeneres Klima, was die Vermehrung von Hausstaubmilben eindämmt. Außerdem verhindert ein dicht gewebter Baumwoll-Bezugsstoff das Durchdringen der Milben in beide Richtungen. Die Ganzjahresdecke mit Daunen sollte zusätzlich häufig gelüftet und regelmäßig gewaschen werden.

 

Pflegetipps für die Daunendecke in Bio-Qualität

Bio-Daunendecken sind generell recht pflegeleicht. Damit sie möglichst viele Jahre im Einsatz bleiben können, sollten jedoch einige Hinweise zur Pflege beachtet werden.

  • Durch tägliches Aufschütteln verteilt sich die Füllung wieder optimal und die Decke verliert die Feuchtigkeit.
  • Achtung: Die feinporige Gewebehülle wird durch die Verwendung eines Klopfers oder Staubsaugers beschädigt, die Daunen treten dann nach draußen. Daher gilt, nicht klopfen oder saugen! Leichtes Abbürsten mit einer sanften Bürste ist unbedenklich.
  • Lüften Sie die Bio-Daunendecke täglich, denn die Daunendecke nimmt die Feuchtigkeit aus der Nacht auf. Lüften Sie draußen nur, wenn es trocken ist. Regen, Nebel, aber auch pralle Sonne schaden dem Material.
  • Stellen Sie keine schweren Sachen auf der Daunendecke ab – auch dadurch kann die Gewebehülle zerstört werden.
  • Nach einigen Jahren in der Nutzung kann es vorkommen, dass doch Federn oder Daunen durch die Hülle kommen. Ziehen Sie nicht daran! Dadurch entsteht ein Loch, aus dem noch mehr Federn kommen. Schneiden Sie die Daune ab, drücken Sie den Rest zurück ins Innere und reiben Sie mit der Fingerspitze über die Stelle, damit sie sich wieder schließt.

 

Tipps zur Reinigung einer Ganzjahresdecke mit Daunen

Bio-Daunendecken dürfen gewaschen werden – schließlich stammen die Daunen von Geflügel, das sich gern im Wasser aufhält. Auf der sicheren Seite sind Verbraucher, wenn sie ihre Bio-Daunendecke durch ein Fachgeschäft reinigen lassen, die spezielle Wasch- und Trocknungsverfahren für Bettzeug mit Daunen ermöglichen. Allerdings geht es auch Zuhause: mit Waschmaschinen ab 7 Kilogramm Fassungsvermögen, Daunen- oder Wollwaschmittel und einem Waschgang bis 60°C. Vollwaschmittel und Weichspüler vernichten die besonderen Eigenschaften der Daunen.

Anschließend ist die Trocknung im Trockner ebenfalls ab 7 Kilogramm Fassungsvermögen möglich, muss jedoch mehrmals wiederholt werden, bis sich die Bio-Daunendecke trocken anfühlt. Sie sollte anschließend abkühlen und kurz aufgeschüttelt werden. Achten Sie in jedem Fall genau auf die Pflegehinweise des Herstellers. Meistens reicht es, die Bio-Daunendecke im Abstand von einigen Jahren zu waschen.

 

Bitte beachten bei einer Übergangsdecke mit Daunen

Wird die Daunendecke als Übergangsdecke verwendet, also eine gewisse Zeit lang nicht verwendet, kommt es auf die richtige Aufbewahrung an: Nicht in Plastikfolien, da durch Schwitzwasser Schimmel und Stockflecken auftreten können. Besser ist ein Baumwollbeutel. Die Übergangsdecke aus Daunen sollte in einem trockenen Raum gelagert werden, wo die Temperaturschwankungen nicht zu hoch sind. Auch direktes Sonnenlicht sollte vermieden werden.

 

Welche Qualitätssiegel gibt es für Ganzjahresdecken mit Daunen?

Die Bio-Daunendecken, die wir verkaufen, tragen das Siegel NOMITE, das ist ein Zeichen des Verbandes der Europäischen Bettfedern- und Bettwarenindustrie e.V. Es zeigt, dass nur Federn und Daunen verwendet werden, die der europäischen DIN-Norm EN 12935 in Sachen Hygiene und Reinheit entsprechen. Das NOMITE-Gütesiegel ist zudem das wichtige Signal für Hausstaub-Allergiker, dass die Bettdecke für sie geeignet ist.

Außerdem sind die Bettdecken mit Daunen gekennzeichnet durch Daunasan®, wodurch garantiert wird, dass das Füllmaterial regelmäßigen Qualitätstests in einem Hygienelabor unterzogen wird. Dabei werden die Zusammensetzung, Geflügelgattung und die Füllmenge sowie die Hygiene und die Dichtheit der Hülle untersucht. Daunasan ist eine eingetragene Marke des Verbandes der Europäischen Bettfedern- und Bettwarenindustrie e.V.

 

Haben Sie Fragen zur Ganzjahresdecke mit Daunen, kontaktieren Sie uns! 

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Leichte Daunendecke"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen