Für Bettwaren, Teppiche und Allergieprodukte

Torfvlies Winterdecken

Torffasern sind durch Naturprozesse verwandelte Pflanzenfasern mit wärmeaktivierender und bakterienhemmender Wirkung. Torffasern haben ein besonders hohes Feuchtigkeits-Aufnahmevermögen. Diese atmungsaktiven Fasern mit ihrem natürlichen Huminsäuren- Gehalt können Ausscheidungsprodukte der Haut binden und neutralisieren.

Torffasern werden in der Naturheilkunde zur Gesundheitsförderung und zur Schmerzlinderung verwendet.

Die Torffasern werden mit unbehandelter, naturbelassener Schafschurwolle gemischt und zu weichen, bauschigen Vliesen verarbeitet. Die mit dieser Mischung gefüllten Decken sind aktiv wärmend und schützend. Sie sind besonders gut geeignet bei hohem Wärmebedarf, bei Gelenkbeschwerden, erhöhter Transpiration, bei Kälteempfindlichkeit, für den Nieren- und Blasenbereich. Die Torfdecke ist durchgesteppt.

Produktdetails

  • Füllung: 60% skandinavische Torffasern, 40% Schafschurwolle
  • Bezug: Feinbatist, 100% kbA-Baumwolle, GOTS zertifiziert
  • Ausführung: Steppbett

Herstellung:

Der Inlett-Stoff wird in Deutschland gewebt. Die Bettdecke wird in einer kleinen Manufaktur im Schwarzwald konfektioniert. Die Bettdecke wird individuell für den Kunden gefertigt.

Entscheidungshilfe:

Wir empfehlen Bettdecken mit Torf bei hohem Wärmebedarf, insbesondere für langanhaltende Wärmewirkung im Nieren- und Blasenbereich, bei erhöhter Transpiration, bei Gelenkbeschwerden sowie bei Kälteempfindlichkeit.

Torffasern sind durch Naturprozesse verwandelte Pflanzenfasern mit wärmeaktivierender und bakterienhemmender Wirkung. Torffasern haben ein besonders hohes Feuchtigkeits-Aufnahmevermögen. Diese... mehr erfahren »
Fenster schließen
Torfvlies Winterdecken

Torffasern sind durch Naturprozesse verwandelte Pflanzenfasern mit wärmeaktivierender und bakterienhemmender Wirkung. Torffasern haben ein besonders hohes Feuchtigkeits-Aufnahmevermögen. Diese atmungsaktiven Fasern mit ihrem natürlichen Huminsäuren- Gehalt können Ausscheidungsprodukte der Haut binden und neutralisieren.

Torffasern werden in der Naturheilkunde zur Gesundheitsförderung und zur Schmerzlinderung verwendet.

Die Torffasern werden mit unbehandelter, naturbelassener Schafschurwolle gemischt und zu weichen, bauschigen Vliesen verarbeitet. Die mit dieser Mischung gefüllten Decken sind aktiv wärmend und schützend. Sie sind besonders gut geeignet bei hohem Wärmebedarf, bei Gelenkbeschwerden, erhöhter Transpiration, bei Kälteempfindlichkeit, für den Nieren- und Blasenbereich. Die Torfdecke ist durchgesteppt.

Produktdetails

  • Füllung: 60% skandinavische Torffasern, 40% Schafschurwolle
  • Bezug: Feinbatist, 100% kbA-Baumwolle, GOTS zertifiziert
  • Ausführung: Steppbett

Herstellung:

Der Inlett-Stoff wird in Deutschland gewebt. Die Bettdecke wird in einer kleinen Manufaktur im Schwarzwald konfektioniert. Die Bettdecke wird individuell für den Kunden gefertigt.

Entscheidungshilfe:

Wir empfehlen Bettdecken mit Torf bei hohem Wärmebedarf, insbesondere für langanhaltende Wärmewirkung im Nieren- und Blasenbereich, bei erhöhter Transpiration, bei Gelenkbeschwerden sowie bei Kälteempfindlichkeit.

Filter schließen
 
von bis
  •  
Torf Bettdecke
Torf Bettdecke
Torf Bettdecke Torf Decken sind ausgezeichnet wärmeisolierend. Unsere Torf Bettdecken haben einen sehr hohen Torf-Gehalt: 60 % Torffasern und 40% Merinowolle. Außerdem verwenden wir für unsere Torf Decken die kräußelige Merinowolle....
ab 255,00 € *
Zuletzt angesehen